Zum Hauptinhalt springen
Sportbildung

3. Sportkongress: Sport trifft Technik

| Frank Löper

Noch vier Wochen sind es bis zum 3. Sportkongress des LSB Sachsen-Anhalt am 2. April 2022 in Magdeburg. Dabei dürfen sich die Teilnehmenden auch auf interessante Themen aus dem Bereich Sport und Technik freuen. In enger Zusammenarbeit mit dem Kongresspartner Otto-von-Guericke Universität werden Arbeitskreise und Praxisräume angeboten, die vom speziellen Knowhow des Studiengangs „Sport und Technik“ der Universität profitieren. Anmeldungen für den Sportkongress sind weiterhin möglich.

Das Thema Sport und Technik ist dabei gleichermaßen für Trainer*innen im Leistungssport und auch für den Breiten- und Trendsportarten von großem Interesse. Die Kongressteilnehmer*innen können sich auf tolle Angebote aus dem Bereich Sport und Technik freuen.

 

Echtzeit-Leistungsdiagnostik im Sport

Im Arbeitskreis 1.6 „Technologie im Sport“ wird an verschiedenen Beispielen demonstriert, wie modernste Technologie in der Leistungsdiagnostik und im sportlichen Training eingesetzt werden können. So wird zum Beispiel Prof. Dr. Jürgen Edelmann-Nusser (OVGU) das Thema Echtzeit-Leistungsdiagnostik im Kanurennsport vorstellen. Hier kann der Athlet über ein im Boot installiertes Smartphone aus Parametern wie Beschleunigung, Geschwindigkeit oder Schlagfrequenz auswählen, die ihm in Echtzeit dargestellt werden.

 

Wie funktioniert Sensorik für den Sport?

Spannend ist sicherlich auch, welche Rolle Sensoren bei der Leistungsdiagnostik in den Wurf- und Stoßdisziplinen in der Leichtathletik spielen. Im Praxisraum 3.11 " Wie funktioniert Sensorik für den Sport?“ stellt Stefan Tiedemann (OVGU) die Trainingssteuerung mittels Sensorik vor. Dabei werden relevante Bewegungsparameter im Training via Tablet oder Smart direkt ausgewertet. Daraus resultieren eine verbesserte Trainingssteuerung und gezieltere Förderung der Athlet*innen.

 

Inkubator „Performance Lab“

Im Praxisraum „Physische und psychische Leistungsfähigkeit im Sport“ wird von Prof. Dr. Elke Knisel (OVGU) der Inkubator „Performance Lab“ vorgestellt. Eine Brutstätte, Werkstatt und ein Ideenraum für Projekte, die neue Erkenntnisse über menschliche Leistungsfähigkeit liefern können. Das Performance Lab ist ausgestattet mit einer Fülle von Diagnostik- und Trainingsmethoden, wie z.B. Neurofeedback, Biofeedback oder Eye-Tracking. Die Teilnehmenden können die Geräte ausprobieren und ihren Ideen freien Lauf lassen.

 

Diese und viele weitere spannende Themen für die Zukunft des Sports in Sachsen-Anhalt greift der 3. Sportkongress am 2. April 2022 in Magdeburg auf.

Zurück