Zum Hauptinhalt springen
Breitensport

Auch das Sportabzeichen trotz(t) Corona

| Johanna Deutsch

Sachsen-Anhalts Sportlerinnen und Sportler waren im vergangenen Jahr fleißig beim Ablegen des Sportabzeichens. Kraft, Ausdauer, Koordination und Schnelligkeit sind gefragt, um den bekanntesten Fitnessorden Deutschlands zu erringen. Obwohl eine Vielzahl an Terminen der Corona-Pandemie zum Opfer fiel, wurden in der Gesamtheit 12.449 Sportabzeichen durch die Sachsen-Anhalter*innen abgelegt.

Im bundesweiten Vergleich konnte sich Sachsen-Anhalt in den letzten Jahren gut präsentieren. Dennoch sind die Einschränkungen der Vergangenheit sowohl bundesweit als auch in Sachsen-Anhalt nicht spurlos am Deutschen Sportabzeichen vorbeigegangen. 2021 wurden im Vergleich zum Vorjahr knapp die Hälfte der Sportabzeichen abgelegt. Erfreulich ist, dass dennoch über 12.000 Sportbegeisterte das Sportabzeichen ablegen konnten. Engagierte Schulen, Vereine, Sportabzeichentreffs und kleinere Veranstaltungen haben dazu beigetragen und gezeigt „Sachsen-Anhalt trotz(t) Corona“ und setzt sich ein für den Sport im Land.

Für das Jahr 2022 stehen bereits jede Menge Termine im Kalender. Besondere Highlights sind die Bundestour-Stopps in Merseburg am 24. Juni und in Wittenberg am 23. September. Für alle Sportbegeisterten die Möglichkeit, Teil der Sportabzeichen-Familie Sachsen-Anhalts zu werden.


Ansprechpartner*innen

Thomas Bauer

03 45/52 79-120

bauer@lsb-sachsen-anhalt.de

 

Johanna Deutsch

03 45/52 79-129

deutsch@lsb-sachsen-anhalt.de

Zurück