Zum Hauptinhalt springen
Breitensport

"Sterne des Sports" 2022 und 2023 - Änderungen im Bewerbungsverfahren

| Johanna Deutsch

Das Ende des Bewerbungszeitraums für die „Sterne des Sports 2022“ läutet ab diesem Jahr den Bewerbungszeitraum für den Wettbewerb des Folgejahres ein. Änderungen im Bewerbungsverfahren machen dies möglich. Ab dem 1. Juli können Projekte für die Teilnahme am Wettbewerb „Sterne des Sports 2023“ angemeldet werden. Dies geht sowohl auf dem konventionellen Weg, für Projekte mit Finanzierungsbedarf aber ebenfalls via Crowdfounding.

Die "Sterne des Sports" werden an Vereine verliehen, die sich in ihrer Region über das normale Sportangebot hinaus mit besonderen Angeboten engagieren. Dieses Engagement kann sich zum Beispiel auf folgende Bereiche beziehen: Bildung und Qualifikation, Ehrenamtsförderung, Familien, Gesundheit und Prävention, Gleichstellung, Integration und Inklusion, Kinder und Jugendliche, Klima-, Natur- und Umweltschutz, Leistungsmotivation, Seniorinnen und Senioren oder Vereinsmanagement.

 

Für die kommenden Wettbewerbsjahre wurden einige Änderungen im Bewerbungsverfahren vorgenommen. Die Bewerbung ist ab sofort ganzjährig möglich. Sollten Projekte erst nach dem 30. Juni eines Jahres final sein, so erfolgt die Teilnahme am Wettbewerb des Folgejahres.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit, Projekte mit Finanzierungsbedarf auf der Crowdfounding-Plattform einzustellen und dadurch eine finanzielle Unterstützung zu erhalten. Nach erfolgreicher Finanzierung und Umsetzung werden ergänzende Angaben zur Teilnahme an den "Sternen des Sports" eingepflegt und die Bewerbung ist eingereicht.

 

Weitere Informationen zum Wettbewerb und zum Bewerbungsverfahren finden sich HIER.

 

Der LandesSportBund Sachsen-Anhalt bietet einen Online-Workshop am 29.11.22 gemeinsam mit dem DOSB, dem Landessportbund Sachsen und dem Landessportbund Thüringen an. Hierbei wird der Weg der Bewerbung aufgezeigt, um euch auf Eurem Weg zur Teilnahme zu begleiten und alle Fragen zu beantworten. Weitere Infos hierzu folgen.

 

Zurück

Beitrag teilen