Zum Hauptinhalt springen
Sportversicherung

Vertragserweiterung der Sportversicherung

| Frank Löper

Die Mitglieder des Hauptausschusses des LSB Sachsen-Anhalt haben am 20. November 2021 in Bernburg einstimmig eine Vertragserweiterung mit einhergehender Beitragsanpassung der Sportversicherung des LSB Sachsen-Anhalt um 20 Cent pro Mitglied von 2,77 Euro auf 2,97 Euro beschlossen. In diesem Zusammenhang wurde der Versicherungsvertrag erweitert. Die Deckungssummen in der Haftpflichtversicherung und für Mietsachschäden sowie die Höchstsumme der Unfall-Invaliditätsleistung wurden deutlich angehoben und ein erweiterter Strafrechtschutz eingeschlossen.

Zur Sportversicherung sind konkret folgende Erweiterungen beschlossen worden:

 

1. eine Erhöhung der Versicherungssumme in der Allgemeinen Haftpflicht auf 10 Mio. € pauschal für Personen- und Sachschäden

2. eine Erhöhung der Versicherungssummen für Mietsachschäden durch Brand/Explosion an unbeweglichen Sachen auf 5 Mio. €, sonstige Mietsachschäden an unbeweglichen Sachen und deren Einrichtungen auf 500.000 € sowie Mietsachschäden an sonstigen beweglichen Sachen auf 50.000 €

3. der Einschluss des erweiterten Straf-Rechtsschutzes mit der Versicherungssumme 500.000 € je Schadenfall und

4. eine Erhöhung der Höchstleistung in der Unfallversicherung von 150.000 € auf 225.000 € (die maximale Invaliditätsleistung wird ab 75% Invaliditätsgrad gewährt)

 

Die Erweiterungen gelten bereits ab 20. November 2021 ohne das ein Mehrbeitrag dafür berechnet wird.

Der neue jährliche Versicherungsbeitrag von 2,97 Euro gilt dann ab dem 1. Januar 2022.

 

Zurück